Mission possible …

1. bis 2. November 2019 / ANMELDUNG AB JETZT MÖGLICH!
Mission possible? Missionarische Kirchenentwicklung in der Diskussion

In Zusammenarbeit mit den Missionarischen Diensten in der Ev.-Luth. Landeskirche Hannovers und der Ev. Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi)

Im Herbst 2019 feiern die Missionarischen Dienste in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers ihren 100. Geburtstag. Bewegte man sich jedoch zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch im Fahrwasser einer kolonialistisch geprägten Weltsicht, so haben sich Kontext und Klang des Missionsbegriffs seit 1919 erheblich gewandelt: Wer sich heute Mission auf die Fahnen schreibt, kennt die soziale und kulturelle Vielfalt der Lebenswelten und lässt sich bewusst auf diese Kontexte ein. Vor allem aber beginnt Mission angesichts rapide voranschreitender Entkirchlichung heute in der Regel vor der eigenen Haustür.

Wo christliche Gemeinden und Organisationen in eine Diasporasituation geraten, liegt es nahe, Kirchenentwicklung unter missionarischen Vorzeichen zu betreiben. Interessanterweise gestalten sich dabei die Grenzen zwischen eher liberalen und eher bekenntnisorientierten Aufbrüchen ebenso fließend wie die zwischen Gemeindeaufbau und diakonischer Arbeit.

Missionarische Kirchenentwicklung also: Was steckt hinter diesem neuen Programmbegriff? Welche Horizonte und theologischen Implikationen, welche Potentiale und kritischen Herausforderungen verbinden sich damit? Das soll bei dieser Jubiläumstagung ausgelotet werden. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem angehängten Programm.

Kommen Sie und diskutieren Sie mit!

Bitte melden Sie sich mit dem beigefügten Anmeldeformular, per Email an cornelia.mueller@evlka.de oder online unter www.loccum.de an. Und leiten Sie diese Email gerne an mögliche Interessent*innen weiter!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Glaubensfragen, Informationen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.